Zur Hauptnavigation / To main navigation

Zur Sekundärnavigation / To secondary navigation

Zum Inhalt dieser Seite / To the content of this page

Sekundärnavigation / Secondary navigation

Inhaltsbereich / Content

Die Gleichstellungsbeauftragte des Fachbereichs

Dipl.-Math.
Theresia Seltmann

 

Dienstort
Gebäude 42
Raum 322
Gottlieb-Daimler-Straße
67663 Kaiserslautern
Kontakt
Telefon: +49 (0)631 205 2984
E-Mail: gleichstellung[at]wiwi.uni-kl.de

Dr.
Miruna Sarbu

 

Dienstort
Gebäude 42
Raum 432
Gottlieb-Daimler-Straße
67663 Kaiserslautern
Kontakt
Telefon: +49 (0)631 205 5039
E-Mail: gleichstellung[at]wiwi.uni-kl.de

Aufgaben

Nach § 72 Abs. 4 HochSchG Rheinland Pfalz hat die Gleichstellungsbeauftragte die Aufgabe, die Organe der Hochschule und von ihnen gebildete Ausschüsse bei der Erfüllung von Aufgaben nach § 2 Abs. 2 HochSchG Rheinland Pfalz zu unterstützen, die Beschlussfassung des Senats gemäß § 76 Abs. 2 Nr. 16 HochSchG Rheinland Pfalz vorzubereiten und regelmäßig über ihre Tätigkeit zu berichten. Sie wirkt mit an allen sozialen, organisatorischen und personellen Maßnahmen, die die weiblichen Beschäftigten betreffen. Zur Wahrnehmung dieser Aufgaben ist sie rechtzeitig zu informieren, sie kann Stellungnahmen abgeben, an den Sitzungen aller Gremien beratend teilnehmen und Anträge stellen; ihre Stellungnahmen sind den Unterlagen beizufügen.

Neben der Teilnahme an Gremien des Fachbereichs und der Beratung von Frauen des Fachbereichs nehmen die Gleichstellungsbeauftragten insbesondere an Berufungsverfahren teil.

 

Zu unseren Aufgaben zählen wir insbesondere:

  • Unterstützung des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften bei Stellenausschreibungen und Einstellungsentscheidungen, die Professoren/innen betreffen (durch Sensibilisierung und Anregung von Maßnahmen zur Erreichung der Gleichstellung, hierbei ist vorallem § 43 Abs. 3 HochSchG Rheinland Pfalz zu beachten)
  •  Anregung von Fort- und Weiterbildungsveranstaltungen, die zur Erreichung der Gleichstellung beitragen
  • Anregungen und Initiativen zur Veränderungen von Regelungen und Verfahren, die weibliche Mitglieder des Fachbereichs benachteiligen (auf institutioneller Ebene sowie auf individueller Ebene)
  • Entwicklung und Koordination von Vorschlägen zur Verbesserung der Studiensituation von Studentinnen
  • Ansprechpartnerinnen für den Schülerinnentag
  • Ansprechpartnerinnen bei Mobbing, Stalking, sexueller Belästigung sowie sexuellen oder gewaltvollen Übergriffen (hier können sich alle betoffenen Studierenden, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unseres Fachbereichs an uns wenden), zentrale Ansprechpartnerin für diesen Bereich ist Frau Prof. Dr. Tröger Weiß
  • Begleitung von Studentinnen in mündlichen Prüfungen