Fachbereich Wirtschaftswissenschaften

FB-Rundmail vom 10.01.2021

Liebe WiWi-Studierende,

zunächst wünsche ich allen ein gutes Neus Jahr und möge es für alle einen guten Verlauf nehmen, auch wenn der Start leider noch das Jahr 2020 fortschreibt.

Da derzeit viele Anfragen eintreffen, hoffe ich einige davon beantworten zu können, wenngleich nicht zur allgemeinen Zufriedenheit, denn die Situation erlaubt keine endgültigen Antworten.

Folgende Punkte sind  untenstehend aufgeführt:

  1. Vorlesungsverzeichnis für das Sommersemester 2021
  2. Bachelorseminarvergabe Sommersemester 2021
  3. Prüfungsformen im Februar/März 2021
  4. Module „Finanzberichterstattung“, „Steuern und WP“, „Entrepreneurship & Digital Management“

 

Ad 1: Vorlesungsverzeichnis für das Sommersemester 2021

Das Vorlesungsverzeichnis im KIS wird aller Voraussicht nach erst zum Beginn des Monats März freigeschaltet werden. Erst dann wird vielleicht absehbar sein, wie das Sommersemester gestaltet werden kann, vollständig online, semesterhälftig online-präsenz, hybrid.

 

Ad 2: Bachelorseminarvergabe Sommersemester 2021

Die zentrale Bachelorvergabe startet am Mittwoch, den 20. Januar und wird mit der ersten Vergaberunde am Montag, den 25. Januar um 13: 00 Uhr enden.

Jeder Interessent, jede Interessentin darf sich nur einmal (in Großbuchstaben: E I N M A L) für ein Bachelorseminar des Sommersemesters 2021 bewerben. BWL-Studierende, die zwei Seminare absolvieren müssen und unbedingt zwei Seminare machen müssen (nicht wollen!), wenden sich bitte per E-Mail an mich. Denen wird ein Platz bei denjenigen Seminaren garantiert, die unter Nachfragemangel leiden. Wer sich zweimal anmeldet, wird aus dem Vergabeverfahren entfernt. Bitte unbedingt beachten! Dummheit oder Frechheit soll nicht belohnt werden, indem die  Wahrscheinlichkeit der Teilnahme erhöht wird.

Es kann sich jede und jeder auch noch für die Segelseminare für die Mai/Juni-Termine 2021 anmelden, auch zusätzlich zur Anmeldung eines „normalen“ Seminars. https://wiwi.uni-kl.de/fachbereich/dekanat/geschaeftsfuehrer/segelseminare/

Bei übervollen Seminaren erfolgt eine Auswahl der Teilnehmer durch die Lehrstühle. Diejenigen, die nicht „erwählt“ wurden haben die Chance in einer zweiten Runde sich auf noch freie Seminarplätze zu bewerben. Hierzu erfolgt eine individuelle Aufforderung per E-Mail. Unbedingt beachten, es ist die rhrk-Adresse an die die E-Mail versendet wird.

Die Anmeldung erfolgt im KIS unter dem Wintersemester 2020/21  unter dem Punkt: Bachelorseminare Sommersemester 2021 (da ja wie oben erwähnt, das  Sommersemester noch nicht freigeschaltet ist).

Anmeldezeitraum:  20.01. (00:00 Uhr) bis 25.01. (13:00 Uhr).

 

Ad 3: Prüfungsformen im Februar/März 2021

In welcher Form die Prüfungen im Februar/März 2021 stattfinden werden, ist noch nicht festgelegt. Die jetzige Fassung der Corona-Landesverordnung erlaubt Präsenzprüfungen an Universitäten unter Hygienebedingungen. Würden alle geplanten Prüfungen zu den Terminen stattfinden, wie sie als Präsenzprüfungen geplant sind, so ist dies unter Hygienebedingungen nicht möglich. Dafür reichen die Raumkapazitäten nicht aus. Die maximale Anzahl der zu Prüfenden steht seit dem 16. Dezember 2020 fest und wird derzeit von der HA4 ausgewertet. Die KLEVER AG, die die Prüfungstermine koordiniert, wird sich in der 4. oder 5. KW treffen, um zu schauen, was an Präsenzprüfungen machbar sein wird und was als Online Prüfungen stattfinden muss/kann. Damit dürfte erst  Ende Januar feststehen, in welcher Form die jeweilige Prüfung stattfinden wird. Aufgrund der Größe der Teilnehmerzahl an WiWi-Prüfungen ist damit zu rechnen, dass ca. 75% der (Bachelor-)Prüfungen ex-situ stattfinden wird. Bei denjenigen Prüfungen, bei denen bereits explizit gesagt oder geschrieben wurde, dass  sie ex-situ stattfinden werden, ist davon auszugehen, dass dem so sein wird.

 

Ad 4: Module „Finanzberichterstattung“, „Steuern und WP“, „Entrepreneurship & Digital Management“

Diese Module werden angeboten, erste Schritte der Konkretisierung seitens des Fachbereichs sind unternommen.

 

 

Trotz dieser teilweise unschönen Aussichten wünsche ich allen einen guten Start in die kommende Woche!

Jürgen Blank

Zum Seitenanfang