Zur Hauptnavigation / To main navigation

Zur Sekundärnavigation / To secondary navigation

Zum Inhalt dieser Seite / To the content of this page

Sekundärnavigation / Secondary navigation

Inhaltsbereich / Content

Bachelor-Studiengang Betriebswirtschftslehre

Die Konzeption des Studiengangs ist auf eine umfassende Ausbildung in allen Bereichen der Betriebswirtschaftslehre ausgerichtet. Damit wird der solide Grundstock für den nachfolgenden Master gelegt, in dem man sich dann nach den eigenen Interessen spezialisieren kann.

Die Vermittlung der Grundlagen der Betriebs- und Volkswirtschaftslehre erfolgt durch Vorlesungen, Übungen und Tutorien, Seminare und ein Unternehmensplanspiel. Dazu gehören betriebswirtschaftliche Module Fächer wie:

  • Betriebswirtschaftliche Grundlagen

  • Kosten- und Erlösrechnung

  • Finanzberichterstattung/

    Ext. Rewe

  • Produktion

  • Marketing

  • Investition und Finanzierung

  • Grundlagen der Personalführung

  • Strategisches Management

  • Operations Research

  • Wirtschaftsinformatik

  • Logistik

  • Steuern + Wirtschaftsprüfung

  • Organisationstheorie

  • Industrielle Dienstleistungen

und die volkswirtschaftlichen Module wie:

  • Einf. i.d. VWL und Mikroökonomik

  • Makroökonomik

  • Spieltheorie

  • Wirtschaftspolitik

  • Grundlagen nachhaltigen Wirtschaftens

Vorlesungen zur Mathematik und Statistik sowie zum Zivil- und Gesellschaftsrecht ergänzen das Curriculum. In integrativen Veranstaltungen gibt es Gelegenheit, sich mit aktuellen Fragen der Wirtschafts- und Technik-Ethik auseinanderzusetzen und einen Blick in andere Disziplinen wie Sozialwissenschaften oder Informatik zu wagen. Im Rahmen interaktiver Kurse wird außerdem so genannte Soft Skills: Fähigkeiten wie Selbst- und Zeitmanagement, Präsentations- und Moderationstechniken gelehrt und angewandt.

Neben den verpflichtenden Vorlesungen ist im Studienverlauf die Teilnahme an zwei Seminaren und einem Unternehmensplanspiel vorgesehen. Nach einer Regelstudienzeit von sechs Semestern wird das Studium mit einer wirtschaftswissenschaftlichen Bachelorarbeit abgeschlossen.

Auf den Bachelor aufbauend folgt dann der Masterstudiengang BWL.