Fachbereich Wirtschaftswissenschaften

Neu an der TUK?

Informationen für Erstsemester

Vorlesungsverzeichnis

Informationen für Erstsemester

Die Vorlesungszeit beginnt am 26. Oktober 2020.

Das Wintersemester 2020/21 wird nicht als klassisches Präsenzstudium stattfinden.

Für die Erstsemester wird versucht werden, so viel Präsenzlehre wie möglich anzubieten und durchzuführen. Übungen und Tutorien zu den Vorlesungen werden, wenn dies möglich ist, ausschließlich als Präsenzveranstaltungen angeboten, s. Tabelle "Bachelorveranstaltungen im WS 2020/21".

Viele Vorlesungen werden als Präsenzveranstaltungen angeboten werden. Sollten die Distanzvorschriften es nicht ermöglichen, dass sämtliche Hörerinnen und Hörer teilnehmen können, so wird eine Teilmenge im Hörsaal (in-situ) die Vorlesung hören können, die anderen nur in Form einer Online-Vorlessung (ex-situ). In diesem Fall wird ein Rotationsprinzip organisiert, so dass es einen Wechsel von in- und ex-situ Formen für jeden Studierenden geben wird.

Die Online-Vorlesungen erfolgen synchron zur Präsenzvorlesung, d.h. sie werden live übertragen. Ob eine Aufzeichnung zur Verfügung gestellt werden kann ist derzeit noch nicht geklärt.

Für die Erstsemester wird es in der 43. Kalenderwoche (vom 19.-23. Oktober) eine Reihe von Informations- und Einführungsveranstaltungen angeboten. Die Teilnahme an diesen Veranstaltungen ist für ein erfolgreiches Studium unabdingbar.

Detailinformationen auch über die von der Fachschaft organisierte Erstsemestereinführungswoche "PROWO" folgen soweit diese verfügbar sind.

Da im Wintersemester versucht werden wird, so viel an Präsenzlehre wie möglich durchzuführen, wird dringend empfohlen sich um Wohnmöglichkeiten in oder nahe Kaiserslautern zu kümmern.

Bachelorveranstaltungen

Lehrveranstaltung im WS2020/2021 Art der Durchführung
Betriebswirtschaftslehre  
Einführung in die Betriebswirtschaftslehre  hybrid als Präsenz, Aufzeichnung und Livestram
Tutorien zu EBWL hybrid aus Präsenz und Aufzeichnung
Grundzüge der BWL für Hörer anderer FB hybrid als Präsenz, Aufzeichnung und Livestream
Finanzbuchhaltung hybrid als Präsenz, Aufzeichnung und Livestream
Finanzbuchhaltung - Hörsaalübung  hybrid als Präsenz, Aufzeichnung und Livestream
Finanzbuchhaltung - Tutorien hybrid als Präsenz, Aufzeichnung und Livestream
Kosten- und Erlösrechnung digital als Aufzeichnung
Übung Kosten- und Erlösrechnung hybrid aus Präsenz und Aufzeichnung
Kosten- und Erlösrechnung - Zusatzveranstaltung digital als Aufzeichnung
Tutorien zu  Kosten- und Erlösrechnung hybrid aus Präsenz und Aufzeichnung
Organisation und Management digital als Aufzeichnung und Livestream
Industrielle Dienstleistungen in situ
Industrielle Dienstleistung - Übung  in situ
Marketing in situ
Marketing - Tutorien digital als Livestream
Strategic Management  digital als Aufzeichnung
Übung Strategic Management digital als Livestream
Wirtschaftsinformatik I  digital als Aufzeichnung
Wirtschaftsinformatik II digital als Aufzeichnung
Volkswirtschaftslehre  
Einführung in die VWL und Wirtschaftspolitik hybrid als Präsenz und Livestream
Übung zur Einf. in die VWL und WiPo hybrid als Präsenz und Livestream
Grundzüge der Makroökonomik VL digital als Aufzeichnung
Grundzüge der Makroökonomik Tutorien (6x) in situ
Grundzüge der Makroökonomik Übung hybrid als Präsenz und Livestream
Spieltheorie digital als Aufzeichnung
Spieltheorie Übung  digital als Aufzeichnung
Tutorien Spieltheorie digital als Aufzeichnung
Recht  
Gesellschaftsrecht digital als Aufzeichnung und Livestream
Gesellschaftsrecht - Tutorien digital als Aufzeichnung
Integrativer Bereich  
Wirtschaften in gesellschaftlicher Verantwortung hybrid aus Präsenz und Aufzeichnung
Übung Wirtschaften in gesellschaftlicher Verantwortung digital als Livestream
Soft Skills digital als Aufzeichnung und Livestream
Quantitative Methoden  
Mathematik für Wirtschaftswissenschaftler digital als Aufzeichnung
Mathematik für WiWis - Hörsaalübung  in situ
Mathematik für WiWis - Tutorien in situ
Statistik I VL hybrid als Präsenz und Livestream
Statistik I Übung digital als Aufzeichnung
Statistik I Tutorium in situ
Planspiel  
Unternehmensplanspiel digital als Livestream

Fahrplan zum Studieneinstieg

Nach der Zulassung und vor Studienbeginn

Im August/September
Was ist zu tun?LinkHinweise

Wohnungssuche, z.B. Wohnheimplatz:
www.studwerk-kl.de
Erst- oder Zweitwohnsitz anmeldenLINK
Finanzierung klären (BaföG, Stipendien)LINK
E-Mail-Adresse einrichtenLINKSämtliche E-Mail Kommunikation erfolgt ausschließlich über die rhrk-Adresse!
Studierenden-online-account einrichtenLINKWLAN und Eduroam, VPN-Zugang, Zugang zu OLAT, Seafile usw.
Sich für den Mathevorkurs anmelden (bis 30.09)LINK

 

Studienbeginn

Oktober
Was ist zu tun?LinkHinweise
Sich mit dem QIS-Prüfungssystem vertraut machen und Studienbescheinigung ausdruckenLINK
Mathevorkurs besuchenLINK
Erstsemesterfrühstücke der Fachschaft besuchen

Informationen zum Studium, Stundenpläne, Kontakte knüpfen

Erstsemestereinstiegswoche "PROWO" der Fachschaft Wirtschaftswissenschaften besuchenDies ist ein "MUSS" um das Studium erfolgreich zu durchlaufen. Hier gibt es wichtige Informationen und Kontakte für ein erfolgreiches Studium.
Informationsveranstaltungen des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften besuchen
Jetzt sollten Sie die Studienstruktur und die Spielregeln für ein erfolgreiches Studieren verstanden haben. Die Prüfungsordnung, die Modulhandbücher und das KIS-Vorlesungsverzeichnis verstanden haben und nutzen können. Jetzt können Sie sich Ihren individuellen Studienverlauf(splan) für die nächsten Semester zusammenstellen.



Im Studium

Ab Oktober/November
Was ist zu tun?LINKHinweise

Besuchen sie regelmäßig die Vorlesungen (VL), Übungen (Ü) und Tutorien (T). Bereiten Sie den Lernstoff  vor und nach. Für jede Stunde, die Sie in Vorlesungen, Übungen und Tutorien verbringen, müssen Sie die gleiche Stundenzahl in einer Woche für Vor- und Nachbereitungen aufbringen. Bereiten Sie sich im gleichen Umfang auf die Prüfungen vor.

Regel: 1 ECTS-Punkt bedeutet 30 Stunden Studium:

  • 10 Stunden in VL,Ü,T,
  • 10 Stunden Vor- und Nachbereitung zu Hause/Bibliothek/Lernräume innerhalb von einer Woche
  • 10 Stunden Prüfungsvorbereitungen
Bilden Sie Lerngruppen!
Mitten im Semester
Was ist zu tun?LinkHinweise
Zeit-, Selbst- und Lernmanagementkurse des SLZ besuchen und deren Angebote nutzenLINKVergessen Sie nicht, sich für die Prüfungen anzumelden (im 1. Semester persönlich, danach über das QIS)
Im Studienalltag
Was ist zu tun?LinkHinweise

Nutzen Sie die vielfältigen Angebote on-campus (Hochschulsport, studentische Gruppen, Fachschaft) und off-campus (Konzerte, Theater, Sport usw.)

 

 

FAQ

Wann bekomme ich den Zulassungsbescheid?

Die Zulassungsbescheide werden nach Eingang abgearbeitet. In der Regel werden die Zulassungsbescheide ab Mitte Juli verschickt.

 

 

Wo gibt es Stundenpläne?

Stundenpläne, wie in der Schule gibt es nicht. Anhand der Prüfungsordnung, der Studienverlaufspläne und des Vorlesungsverzeichnis stellt man sich die Stundenpläne für jedes Semester selber zusammen. Wie du deinen Stundenplan zusammenstellst wird dir während den Frühstücken mit der Fachschaft gezeigt.

 

 

Was ist ein Studienverlaufsplan?

Ein Studienverlaufsplan stellt eine Empfehlung dar, wie eine durchschnittliche Studierende ihren Arbeitsaufwand (gerechnet in ECTS-Punkten) an Lehrveranstaltungen derart verteilen kann, dass es in der Regelstudienzeit (weitestgehend) überschneidungsfrei studierbar ist. Der Studienverlaufsplan ist keineswegs als verbindlich anzusehen. Individuell können und werden sich andere Abläufe ergeben.

 

 

Wo finde ich das Vorlesungsverzeichnis?

Das Vorlesungsverzeichnis findet sich auf den Web-Seiten der TU und des Fachbereichs als KIS (Kommunikations- und Informationssystem)
[http://www.kis.uni-kl.de].
Studierende nutzen dann das KIS-Office.

 

 

 

Informationen und Anmeldung zur PROWO

Zum Seitenanfang