Fachbereich Wirtschaftswissenschaften

Neukonzeption der WiWi-Studiengägne

Zeitleiste

Grundidee

Der Fachbereich Wirtschaftswissenschaften beabsichtigt seine Studiengänge zum WS 2021/22 neu zu strukturieren. Dabei stehen insbesondere folgende Änderungen im Fokus:

  1. Das Wirtschaftsingenieurstudium wird von einer 7 plus 3 Bachelor-Masterstruktur auf eine 6 plus 4 Struktur umgestellt
  2. Die breite generalistische Grundstruktur der Bachelorstudiengänge wird zugunsten einer stärkeren Schwerpunktbildung aufgegeben.
  3. Die Bachelor- und Masterarbeiten bekommen eine höhere LP-Zahl und deren Dauer wird entsprechend verlängert.
  4. In den BWL-Studiengängen wird ein Mobilitätsfenster (Auslandsmodule, freier Wahlbereich) eingeführt. Auslandsmodule erfordern keine Äquivalenzanerkennung.

Die nachfolgenden Dateien zeigen die Grundstrukturen, wie sie dem derzeitigen Stand der Diskussion im Fachbereich entsprechen.

Grundstruktur

ein Klick auf die Abbildung öffnet die entsprechende pdf-Datei.

Entwurf der Studienverlaufspläne ab WS 2021/22

Achtung: Zur Genehmigung eingereicht - Nur ein Entwurf!

 

 

 

 

Unverbindliche Vorabinformationen

Am 14. April hat der TUK interne Akkreditierungsausschuss über die Zulässigkeit der Neukonzeption sein Votum grundsätzliches positives abgeben.

Der Prüfungsausschuss hat am 19. April die Überführungsmöglichkeiten von den bestehenden in die neuen Strukturen beschlossen.

Die beschöossene Regelung kann hier als pdf-Datei eingesehen werden.

Übergangstabelle (pdf)

Übergansregelungen

Zudem sind folgende Übergangsregelungen vorgesehen, die der Prüfungsausschuss noch im April festsetzen muss:

  1. Ein Wechsel von alter in die neue Struktur ist nur auf Antrag möglich. Frist zur Antragstellung ab Veröffentlichung PO bis spätestens 31.03.2022. Ein "Rückwechsel" ist nicht möglich.
  2. Module, welche gesplittet wurden (Beispiel siehe "Produktion") werden im Falle des Nichtbestehens nicht überführt. Im Bestehens-Fall wird überführt.
  3. Wurde aus mehreren Modulen ein Modul modelliert, so gilt das Verfahren aus Punkt 2.
  4. Letztmalige Einschreibung in den 3-semestrigen MA-WI zum SoSe 2022
  5. Erstmalige Einschreibung in den 4-semestrigen MA-WI zum WS 2022/2023
  6. Dringende Empfehlung: Studierende mit weniger als 120 LP im BA alte Struktur sollten in die neue Struktur wechseln.
  7. Einschreibungen in den „neuen“ Master BWL erfolgen ab dem WiSe 2021/2022 nur noch in die neue PO.
  8. Auslaufen der alten Bachelorstudiengänge:
  • BWL/BWL-tQ zum Ende SoSe 2025
  • WI zum WiSe 2025/2026

9. Auslaufen der Masterstudiengänge: 

  • BWL/BWL-tQ zum SoSe 2023 
  • WI zum WiSe 2023/24
Zum Seitenanfang