Fachbereich Wirtschaftswissenschaften

13 gute Gründe

3 Gründe für ein Studium in Kaiserslautern

1. Kurze Wege einer Campusuniversität

Durch den Aufbau als Campusuniversität sind alle 12 Fachbereiche der TUK in einem zusammenhängenden Areal vorzufinden. Damit stehen den Student*innen kurze Wege, freie Zufahrtsstraßen und alle Formen von Anfahrtsmöglichkeiten offen.

2. Hochschulsport

Der Hochschulsport der TU Kaiserslautern prägt das Universitätsleben durch das überproportional große Angebot an wöchentlich stattfindenden Sportveranstaltungen sowie Turnieren und sozialen Veranstaltungen. Hierbei ist insbesondere auf das beliebte Chill & Grill in den Sommermonaten an den Beachvolleyballplätzen zu verweisen. Neben dem Spaßfaktor bietet der Hochschulsport außerdem für einige unserer Studierenden die Möglichkeit, ihr Studium finanziell zu unterstützen. Die Angebote des Kaiserslauterer Hochschulsports sind bereits mehrfach bundesweit ausgezeichnet worden.

3. Immobilienmarkt in Kaiserslautern

In Kaiserslautern, mit seinen ca. 100.000 Einwohnern, ist die Wohnungssuche verhältnismäßig einfach und günstig, verglichen mit anderen deutschen Städten. So steht dem Start ins Studium nichts im Wege.

Das Studierendenwerk betreut ca. 2.040 Plätze in Wohnanlagen in und um Kaiserslautern.

 

10 Gründe für ein Studium am Fachbereich Wirtschaftswissenschaften

1. Drei konsekutive Studiengänge im Fachgebiet der Wirtschaftswissenschaften

Der Fachbereich Wirtschaftswissenschaften bietet drei systemakkreditierte konsekutive Bachelor-Master-Studiengänge an:

  • Betriebswirtschaftslehre (B.Sc., M.Sc.)
  • Betriebswirtschaftslehre mit technischer Qualifikation (B.Sc., M.Sc.)
  • Wirtschaftsingenieurwesen (B.Sc., M.Sc.)

2. Vielfältige Spezialisierungen in den Studiengängen BWL-tQ und Wirtschaftsingenieurwesen

Nicht nur die einzelnen Studiengänge an sich bieten ein vielfältiges Studium, auch die folgenden, fünf technischen Schwerpunkte im Studiengang der BWL-tQ und des Wirtschaftsingenieurwesens erweitern das interessante Lehrangebot.

  • Bauingenieurwesen (nur BWLtQ)
  • Elektrotechnik
  • Informatik
  • Maschinenbau
  • Energie- und Verfahrenstechnik
  • Chemie (nur Wirtschaftsingenieurwesen)

3. Alles nah beieinander

Der Fachbereich beheimatet insgesamt 17 Fachgebiete (Lehrstühle) in den Bereichen Betriebswirtschaftslehre, Volkswirtschaftslehre und Recht. Organisatorisch unterstützt wird der Fachbereich vom Dekanat. Der Fachschaftsrat vertritt die Studierenden in allen Belangen in Studium und Lehre. Diese in gewisser Weise doch einzeln stehenden Bereiche greifen wie die Zähne eines Zahnrades ineinander und ermöglichen so ein reibungsfreies Studium mit kurzen Wegen.

4. Angebote im Masterstudium

Nach dem erfolgreich absolvierten Bachelorstudium ist der Weg in das weiterführende Masterstudium an der TUK geebnet. Vielfältige Wahlmöglichkeiten bieten die Möglichkeit, die im Bachelor erlangten Kenntnisse nach den eigenen Neigungen zu vertiefen und entsprechende Bereiche in Wirtschaft und auch Technik zu wählen.

5. Rund um aktiv

Nicht nur das Studium am Fachbereich Wirtschaftswissenschaften ist abwechslungsreich, auch die studentischen Gruppen und Initiativen gestalten den Studienalltag aktiv. Die Bandbreite dieser reicht von der Planung und Durchführung von Firmenkontaktmessen über die Organisation von Auslandsaufenthalten bis hin zur studentischen Unternehmensberatung.  

  • AEGEE - Europäisches Studierendenforum
  • AIESEC - Internationale Organisation der Studierenden der Wirtschaftswissenschaften
  • Aktienfieber e.V. - Börsenverein der TU Kaiserslautern
  • ATM Consultans e.V. - studentische Unternehmensberatung
  • bonding - studenteninitiative e.V.
  • KaRaT - Kaiserslautern Racing Team e.V. der TU Kaiserslautern
  • STEP e.V. - studentischer Verein zur Förderung von Auslandskontakten des Fachbereichs WiWi
  • Treffpunkt - Die Firmenkontaktmesse
  • VWI - Verband Deutscher Wirtschaftsingenieure e.V. - Hochschulgruppe KL
  • Fachschaftsrat - Studierendenvertretung und Ansprechpartner rund ums Studium

6. Börse für Praktika und Jobs nach dem Studium

Attraktive Praktika im In- und Ausland werden auf der fachbereichseigenen Karriereseite bei unterschiedlichsten Unternehmen angeboten. Auch werden auf das jeweilige Profil ausgewählte und aktuelle Jobangebote im und nach dem Studium veröffentlicht. So werden durch vielfältige Kontakte in Wissenschaft und Gesellschaft frühzeitig Wege in den Berufsstart geebnet.

7. Forschung und Lehre gehen Hand in Hand

Durch unsere international renommierten Dozenten und Dozentinnen in Forschung und Lehre wird die hohe Qualität der Studiengänge am Fachbereich Wirtschaftswissenschaften auch über Landesgrenzen hinweg als exzellent erkannt.   

8. Auslandsaufenthalte leichtgemacht

So abwechslungsreich das Studium an der TUK und im speziellen am Fachbereich Wirtschaftswissenschaften sein mag, um so spannender ist es, die gemachten Erfahrungen in einem Auslandssemester zu vertiefen. Am Fachbereich Wirtschaftswissenschaften wird Internationalität großgeschrieben. Im Fachbereichseigenen „International Office“ laufen die Fäden zusammen. Hier wird man nicht alleine gelassen, sondern in Planung und Durchführung des Auslandssemesters von A bis Z unterstützt. 36 Partneruniversitäten aus 21 Ländern bieten hier eine große Auswahl.

9. Studentennähe durch aktive Veranstaltungsgestaltung der Professoren

Die Nähe der Professoren zu den Studierenden wird durch entsprechende Veranstaltungen und Workshops hervorgerufen. Auch führen Veranstaltungen wie „Professoren laden ein“ zu einem direkten Kontakt in ungezwungener Atmosphäre. Ein jährliches Highlight ist die jährliche akademische Jahresfeier mit der Ehrung der Bachelor- und Masterabsolventen.

10. Attraktives Seminarangebot an der TUK

Nicht nur die Studiengänge an der TUK bieten einen breiten Einblick in wirtschaftswissenschaftliche Zusammenhänge, sondern auch besondere Formate in der Lehre, wie das angebotene volkswirtschaftliche Segelseminar, runden das Angebot ab.

Zum Seitenanfang