Fachbereich Wirtschaftswissenschaften

Forschung

am Fachbereich Wirtschaftswissenschaften

Neues aus der Forschung

Projekt „Smarte Batchprozesse im Energiesystem der Zukunft“

Die Technische Universität Kaiserslautern (TUK) arbeitet an Zukunftsthemen, die Gesellschaft und Industrie bewegen. Dies zeigt der jüngste Erfolg in der Forschung: Für das interdisziplinäre Projekt „Smarte Batchprozesse im Energiesystem der Zukunft“ erhält die TUK gut 5 Mio. Euro aus dem Programm „CZS Durchbrüche“ der Carl-Zeiss-Stiftung. Mit „CZS Durchbrüche“ unterstützt die Carl-Zeiss-Stiftung internationale Spitzenforschung aus Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und Thüringen. Aus dem Fachbereich Wirtschaftswissenschaften sind die Lehrstühle "Produktionsmanagement" mit Prof. Dr. Florian Sahling  und "Sustainability Management" mit Prof. Dr. Katharina Spraul beteiligt.   mehr...

 

 

Best Paper Award für Prof. Steininger

Der Beitrag "Fusing Contingency Theory and Upper Echelon Theory For A New Perspective on the Critical Juncture of Family Firm Succession" von Baris Istipliler, Jan-Philipp Ahrens, Annegret Hauer, Dennis Steininger und Michael Woywode erhielt einen Best Paper Award auf dem “5th International Family Business Research Forum” – eine internationale Fachkonferenz, welche Ende September 2022 an der Hasselt University in Belgien stattfand.

 

Prof. Dr. Gordon Müller-Seitz (Lehrstuhl für Strategie, Innovation & Kooperation, TU Kaiserslautern) stellt in dieser Transfergeschichte das Buch „Enjoy Digital“ vor. Enjoy Digital enthält praxisnahe „Erfolgs-Rezepte“ für kleine und mittlere Unternehmen, die die Digitalisierung stemmen möchten.  https://youtu.be/GNDgey5ayFM

 

Das Paper „Ignorance is Bliss: Effects of Real Activities Management by Employees and the Role of Managers“ von Markus C. Arnold, Kai A. Bauch und Eric W. Chan wurde auf dem diesjährigen Annual Meeting der American Accounting Association in San Diego mit dem IMA Best Management Accounting Paper Award ausgezeichnet.

Die aktuelle Version des Working Papers ist auf   SSRN   verfügbar.

 

Nominierungals Best Paper Award 2022 : Anja Danner-Schröder, u.a. „Getting Ahead of Time—Performing Temporal Boundaries to Coordinate Routines under Temporal Uncertainty“https://journals.sagepub.com/doi/abs/10.1177/0001839220941010

 

Top-Publikation von Prof. Dr. Tanja Rabl und Koautor:innen im Information Systems Journal (A-Journal im VHB-JOURQUAL3 und eines der acht weltweit einflussreichsten Journals im „Senior Scholar’s Basket of Journals“ der Association for Information Systems) zur Rolle der Unterstützung durch digitale Technologien für Intrapreneurship: https://doi.org/10.1111/isj.12413

 

Korruptionsforschung von Prof. Dr. Tanja Rabl Thema im BR-Podcast „Charakter und Bestechlichkeit – Die Psychologie der Korruption“: https://www.br.de/mediathek/podcast/radiowissen/charakter-und-bestechlichkeit-die-psychologie-der-korruption-2/1790646

 

VHB-expert-Statement von Prof. Dr. Tanja Rabl zu „Korruptionsprävention in kleinen und mittleren Unternehmen“: https://vhbonline.org/vhb-experts/statements?tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Bnews%5D=407&cHash=dd2a655ebbf33a92f8fa12861ebd1934

Das Forschungsprofil ergibt sich zunächst aus den individuellen Profilen der Fachgebiete. Darüber hinaus werden auch fachbereichsübergreifende Themen, wie nachhaltige Unternehmensführung, bearbeitet. Insbesondere bei Drittmittelprojekten gibt es Kooperationsbeziehungen zu anderen Fachbereichen bzw. An-Instituten und anderen Universitäten. Mit seinen Drittmitteleinwerbungen pro Professur befindet sich der Fachbereich an der Spitze wirtschaftswissenschaftlicher Fachbereiche.

Forschungsprofile der Fachgebiete

Modellierung von Anlageentscheidungen unter Untersicherheit an Kapitalmärkten, sowie der Untersuchung des Verhaltens von Agenten mit subjektiven Erwartungen in OLG-Modellen.

 

weiterlesen

Die Forschungsschwerpunkte liegen insbesondere auf

  • Angewandte Mikroökonomik
  • Vertragstheorie
  • Regulierungsökonomie
  • Verhaltensökonomik
  • Industrieökonomik
  • Spieltheorie

 

weiterlesen

Die Forschung am Lehrstuhl für Umweltökonomik beleuchtet, basierend auf mikroökonomischer Theorie, Fragestellungen in den folgenden Bereichen:

  • Umweltregulierung unter Unsicherheit
  • Globale öffentliche Güter und Externalitäten
  • Informationsökonomik
  • Strategische Interaktion zu Umweltgütern

 

weiterlesen

Im Kontext der Digitalisierung stehen unterschiedliche Dimensionen des Entrepreneurship und der organisationalen Innovation im Zentrum des Fachgebiets. Dabei gilt das Hauptaugenmerk der theoriegeleiteten und empirischen Erforschung digitaler Gründungen, Innovationen und Finanzierungsformen sowie damit einhergehender Wirkmechanismen und deren Management in Wirtschaft und Gesellschaft.

Diese Themen spiegeln sich in den drei zentralen Forschungsbereichen der Professur wider:

  • Digital Entrepreneurship
  • Entrepreneurial Finance
  • Digital Transformation & Analytics

weiterlesen

Die Forschung am Lehrstuhl für BWL, insbesondere Externes Rechnungswesen, ist dem verhaltensorientierten Rechnungswesen (Behavioral Accounting) zuzuordnen und zielt darauf ab, die Verwendung und Bereitstellung von Informationen des Rechnungswesens durch ökonomische Akteure sowie die damit verbundenen Entscheidungen besser zu verstehen, um auf dieser Basis Vorschläge zur Entscheidungsverbesserung für die Praxis geben zu können. Dies folgt dem Grundverständnis davon, dass ein Hauptzweck des Rechnungswesens die Bereitstellung entscheidungsnützlicher Informationen ist.

Dies wird vor allem vor dem Hintergrund aktueller gesellschaftlicher und wirtschaftlicher Entwicklungen untersucht, wie etwa der Digitalisierung und der damit verbundenen zunehmenden Verfügbarkeit von Informationen. Beispielhafte Fragestellungen, zu deren Beantwortung die Forschung des Lehrstuhls beitragen möchte, sind etwa: Was ist die Wirkungsweise unterschiedlich ausgestalteter Unternehmenskommunikation, vor dem Hintergrund, dass immer mehr Anleger:innen Transaktionen auf mobilen Endgeräten vornehmen? Wie kann künstliche Intelligenz eingesetzt werden, um die Mitarbeiter:innenzufriedenheit und Effektivität von Leistungsanreizen zu erhöhen? Was treibt unethisches Verhalten auf Ebene des mittleren Managements? Zur Beantwortung dieser Fragen werden experimentelle Forschungsmethoden eingesetzt.

 

weiterlesen...

 

The chair’s research objective is to make the capital markets fairer and more efficient. Our research agenda focuses on:

  • Asset Pricing
  • Behavioral Finance
  • Quantitative Finance

weiterlesen

Die Forschungsaktivitäten des Lehrstuhls für Marketing konzentrieren sich schwerpunktmäßig auf die Themenfelder Pricing, Services und Digitalization. Die durchgeführten Forschungsprojekte bilden sowohl die Basis für die Lehre als auch die Schnittstelle zur Praxis und damit die gemeinsame Klammer der Lehrstuhlaktivitäten.

weiterlesen

Die Forschung konzentriert sich insbesondere auf Organisationen in besonders dynamischen Kontexten. Dabei werden zahlreiche aktuelle Phänomene thematisiert, wie z.B. Veränderungsprozesse durch digitale Technologien oder das Bearbeiten gesellschaftlicher Herausforderungen wie der Flüchtlingskrise. Theoretisch angeleitet wird die Forschung durch den Fokus auf organisationale Routinen, Prozesse und Praktiken, sowie durch temporale und räumliche Dimensionen.

weiterlesen

Die theoriegeleitete empirische Forschung des Fachgebiets widmet sich praxisrelevanten Fragestellungen zu aktuellen Herausforderungen, die verantwortungsvolles und innovatives Handeln in und von Organisationen erfordern. Sie adressiert das Management des Risikos korrupten Handelns, des demographischen Wandels und der Diversität sowie der digitalen Transformation wie auch Intrapreneurship in Organisationen und strategisches internationales Personalmanagement.

 

weiterlesen

Am Lehrstuhl für Produktionsmanagement werden vorrangig praxisrelevante Fragestellungen aus dem Bereich der industriellen Sachgüter- und Dienstleistungsproduktion bearbeitet. Zur Entscheidungsunterstützung werden betriebliche Entscheidungsprobleme als mathematische Optimierungsmodelle abgebildet. Zur Lösung dieser Entscheidungsprobleme werden quantitative Methoden aus dem Bereich des Operations Research herangezogen.

 

weiterlesen

Die Verbindung von Theorie und Praxis mit Blick auf aktuelle Herausforderungen, wie etwa das Management der digitalen Transformation, offene Innovations- oder Strategieprozesse oder das Management von Netzwerken.

weiterlesen

In our research we focus on the topic of sustainability management.  Our research strategy curently focuses on the following areas of research:

  • the role of universities in sustainability networks
  • Success factors of sustainability networks
  • pro-environmental behavior at the workplace
  • sustainability and digital transformation
  • innovations for circular economy
  • implementing the sustainable development goals in organizational accountability

weiterlesen

Die Forschungsinhalte des LUC lassen sich in drei zentrale Schwerpunkte, die untereinander vielfältige Interdependenzen aufweisen, strukturieren:

  1. Verhaltenswissenschaftliche Aspekte des Controllings („Psychological Management Accounting Research“)
  2. Konsequenzen des digitalen Wandels für das Controlling („Controlling 4.0“)
  3. Normative und strategische Aspekte des Controllings (insbesondere „Controlling und Ethik“ sowie „Controlling und Nachhaltigkeit“)

weiterlesen

BISOR research extends and combines decision models and methods from:

  • Artificial and Computational Intelligence
  • Machine Learning for Optimization of Stochastic Systems
  • Operations Research
  • Multi Agent Systems and Mechanism Design

with a strong focus on the application domains of:

  • Vehicle Routing and Scheduling
  • Revenue Management and Dynamic Pricing
  • Network Analysis and Recommender Systems

 

weiterlesen

Geförderte Forschungsprojekte

Smarte Batchprozesse im Energiesystem der Zukunft - Teilprojekt 4: Produktionsmanagement

Projektleitung: Prof. Dr. Florian Sahling (TP 4.1: Energieorientierte Produktionsplanung)/ Prof. Dr. Katharina Spraul (TP 4.2: Nachhaltige Kreislaufwirtschaft)

Fördergeber: Carl-Zeiss-Stiftung

Förderzeitraum: 02/2023 – 01/2029

AgiLe@University

Projektleiterin: Jun.-Prof. Dr. Anja Danner-Schröder

Fördergeber: Stiftung Innovation in der Hochschullehre

Förderzeitraum: 09/2022 – 10/2023

Offene Digitalisierungsallianz Pfalz II

Arbeitspaket „Erfolgreiche Arbeit und Zusammenarbeit in Zeiten der Digitalisierung“ im Innovationsbereich Arbeit

Projektleiterin des Arbeitspakets: Prof. Dr. Tanja Rabl

Fördergeber: Bund-Länder-Initiative „Innovative Hochschule“

Förderzeitraum: 01/2023–12/2027

Forschungsprojekt All-Polymer

Projektleiterin: Prof. Dr. Katharina Spraul
Fördergeber: Bundesministerium für Bildung und Forschung
Förderzeitraum: 09/2019 -11/2022

Webseite: https://allpolymer.de

Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Kaiserslautern

Projektleiter: Prof. Dr. Gordon Müller-Seitz

Fördergeber: Bundesministerium für Wirtschaft und Energie

Förderzeitraum: 04/2019-03/2021

Neue Veröffentlichungen

2022

Azevedo, V., & Hoegner, C. (2022). Enhancing stock market anomalies with machine learning. Review of Quantitative Finance and Accounting, forthcoming. https://doi.org/10.1007/s11156-022-01099-z

Corsten, H., & Roth, S. (2022): Gedanken zur Digitalisierung, in: Roth, S./ Corsten, H. (Hrsg.): Handbuch Digitalisierung, München, S. 3-18.

Kaufmann, J.L., Danner-Schröder, A. 2022. Addressing grand challenges through different forms of organising: A literature review, in: Research in the Sociology of Organizations, 79: 163-186.

Danner-Schröder, A., Ostermann, S. 2022. Towards a processual understanding of task complexity: Constructing task complexity in practice, in: Organization Studies, 43(3): 437–463. [Financial Times TOP 50]

Kloster, Konstantin; Moeini, Mahdi; Vigo, Daniele; Wendt, Oliver: The multiple traveling salesman problem in presence of drone- and robot-supported packet stations. European Journal of Operational Research, 2022. DOI: https://doi.org/10.1016/j.ejor.2022.06.004

Mallach, M./Düppre, S./Roth, S. (2022): Implikationen von Smart Services für Geschäftsmodelle und Preissysteme, in: Bruhn, M./Hadwich, K. (Hrsg.): Smart Services, Wiesbaden, in Druck.

Rabl, T., Petzsche, V., Baum, M. & Franzke, S. (2022). Can support by digital technologies stimulate intrapreneurial behaviour? The moderating role of management support for innovation and intrapreneurial self-efficacy. Information Systems Journal. Advance online publication. https://doi.org/10.1111/isj.12413

Petzsche, V.*, Rabl, T.*, Franzke, S. & Baum, M. (2022). Perceived gain or loss? How digital affordances influence employee corporate entrepreneurship participation likelihood. European Management Review. Advance online publication. https://doi.org/10.1111/emre.12530 [* Equal contribution]

Roth, S., & Corsten, H. (Hrsg.) (2022): Handbuch Digitalisierung, München.

Roth, S. (2022): Digitalisierung und Preissysteme, in: Roth, S./ Corsten, H. (Hrsg.): Handbuch Digitalisierung, München, S. 815-841.

Kayser, A., & Sahling, F. (2022). Relocatable modular capacities in risk aware strategic supply network planning under demand uncertainty. Schmalenbach Journal of Business Research, forthcoming.

Bruckner, M. T., Steininger, D. M., Bertleff, M., & Veit, D. J. (2022). Crowdfunding and Entrepreneurial Failure—Why Do Overfunded Startups Collapse? International Journal of Entrepreneurial Venturing, forthcoming.

Hufnagel, J., & Spraul, K. (2022). Aligning working in an organization with teaching yoga: An investigation into personally meaningful work. German Journal of Human Resource Managementhttps://doi.org/10.1177/23970022221127009

Spraul, K., & Stumpf, S. (2022). Circular Business Models: A Network Approach to Promote Circularity and Value Co-Creation from the Producer’s Perspective. In L. Bals, W. L. Tate, & L. M. Ellram (Eds.), Circular Economy Supply Chains: From Chains to Systems (pp. 89–107). Emerald Publishing Limited. https://doi.org/10.1108/978-1-83982-544-620221005

Spraul, K., Hufnagel, J., & Balzer, R. (2022). Ethische Entscheidungen im Nachhaltigkeitsmanagement: Die Rolle von Achtsamkeit. In K. Joisten (Ed.), Ethik – Mensch - Technik. Ethik in den Wissenschaften (pp. 125–140). Springer Berlin Heidelberg. https://doi.org/10.1007/978-3-662-63878-1_7

Steininger, D. M. (2022). Interview with Frank Petry on “Digital Entrepreneurship: Opportunities, Challenges, and Impacts”. Business & Information Systems Engineering, forthcoming. https://doi.org/10.1007/s12599-021-00738-4

Steininger, D. M., Brohman, M. K., & Block, J. H. (2022). Digital Entrepreneurship: What is New if Anything? Business & Information Systems Engineering, forthcoming. https://doi.org/10.1007/s12599-021-00741-9

Buesching, F., Steininger, D. M., und Veit, D. 2022. „Governing digital crisis responses: platform standards and the dilemma of COVID-19 contact tracing“, Journal of Business Economics, Online First: https://link.springer.com/article/10.1007/s11573-022-01118-4
 

 

2021

Azevedo, V., Kaserer, C., & Campos, L. (2021). Investor sentiment and the time-varying sustainability premium. Journal of Asset Management22(7), 600-621. https://doi.org/10.1057/s41260-021-00233-1

Azevedo, V., Bielstein, P., & Gerhart, M. (2021). Earnings forecasts: the case for combining analysts’ estimates with a cross-sectional model. Review of Quantitative Finance and Accounting56(2), 545-579. https://doi.org/10.1007/s11156-020-00902-z

Ritter, F., Danner-Schröder, A., Müller-Seitz, G im Erscheinen: Rethinking the Agility Puzzle – Toward an Understanding of Endogenous Dynamics in Becoming Agile, in: Journal of Competences, Strategy & Management.

Wenzel, M., Danner-Schröder, A., Spee, P. 2021. Dynamic Capabilities? Unleashing dynamic capabilities from a practice perspective on organizational routines, in: Journal of Management Inquiry, 30(4): 395-406.

Ritter, F., Danner-Schröder, A., Müller-Seitz, G 2021: Rethinking the agility puzzle – Toward an understanding of endogenous dynamics in becoming agile, in: Journal of Competences, Strategy & Management, 11: 1-14.

Danner-Schröder, A. 2021. Without actors, there is no action: How interpersonal interactions help to explain routine dynamics, in: Review of Managerial Science, 15: 1913-1936.

Geiger, D., Danner-Schröder, A., Kremser, W. 2021. Getting ahead of time - Performing temporal boundaries to coordinate routines under temporal uncertainty, in: Administrative Science Quarterly, 66(1): 220-264. [Financial Times TOP 50]

Heyen, Daniel, and Jere Lehtomaa. “Solar Geoengineering Governance: A Dynamic Framework of Farsighted Coalition Formation.” Oxford Open Climate Change 1(1). https://doi.org/10.1093/oxfclm/kgab010.

Joseph E. Aldy,  Tyler Felgenhauer, Daniel Heyen, et.al. Social science research to inform solar geoengineering, Science • 11 Nov 2021 • Vol 374, Issue 6569 • pp. 815-818 • DOI: 10.1126/science.abj6517.

Lingnau, V. / Fuchs, F. / Beham, F. (2021): Die Status quo-Falle – Oder: It can kill you not being „good“ enough. In: Wellbrock, W. et al. (Hrsg.): Nachhaltiger Konsum: Best Practices aus Wissenschaft, Unternehmenspraxis, Gesellschaft, Verwaltung und Politik, Wiesbaden 2021, S. 33-51.

Lingnau, V. / Mayer, B. (2021): Glaskugel 4.0? Forecasting im industriellen Controlling. In: Controlling 33 (2021), H. 1, S. 37-42.

Moeini, Mahdi; Mees, Lukas: Automated Tour Planning for Driving Service of Children with Disabilities, Lecture Notes in Computer Science, vol. 13004, pp. 456–470, 2021. DOI:https://doi.org/10.1007/978-3-030-87672-2_30

Pütz, C./Düppre, S./Roth, S./Weiss, W. (2021): Akzeptanz und Nutzung von Chat-/Voicebots, in: Bruhn, M./ Hadwich, K. (Hrsg.): Künstliche Intelligenz im Dienstleistungsmanagement, Band 2, Wiesbaden, S. 361-384.

Roth, S./Mentges, S./Robbert, T. (2021): Actor Engagement in Business Model Innovation: The Role of Experimentation in New Ventures’ Business Model Design, in: Marketing ZFP - Journal of Research and Management, Vol. 43 (4), pp. 45-62.

Buesching, F., Steininger, D. M., & Veit, D. 2022. „Governing digital crisis responses: platform standards and the dilemma of COVID-19 contact tracing“, Journal of Business Economics, S. im Erscheinen.

Steininger, D. M., Wicker, S., & Veit, D. 2022. „The Music Industry in the Digital Transformation: Business Model Innovation of a Media Streaming Startup in Germany“, in Die digitale Transformation der Medien: Leitmedien im Wandel, N. Alm, P.C. Murschetz, F. Weder und M. Friedrichsen (Hrsg.), Wiesbaden: Springer, S. 367–386.

Steininger, D. M., Mikalef, P., Pateli, A. G., and Ortiz de Guinea, A. 2021. “Dynamic Capabilities in information Systems Research:  A Critical Review, Synthesis of Current Knowledge, and Recommendations for Future Research,” Journal of the Association for Information Systems, im Erscheinen. (https://www.researchgate.net/publication/353083987_Dynamic_Capabilities_in_Information_Systems_R)

Steininger, D. M., Trenz, M., and Veit, D. J. 2021. “Taxonomy Development for Business Research: A Hands-On Guideline,” in Market Engineering : Insights from Two Decades of Research on Markets and Information, H. Gimpel, J. Krämer, D. Neumann, J. Pfeiffer, S. Seifert, T. Teubner, et al. (eds.), Cham: Springer International Publishing, pp. 69–86.

Hofstetter, J. S., Marchi, V. D., Sarkis, J., Govindan, K., Klassen, R., Ometto, A. R., Spraul, K. S., Bocken, N., Ashton, W. S., Sharma, S., Jaeger-Erben, M., Jensen, C., Dewick, P., Schröder, P., Sinkovics, N., Ibrahim, S. E., Fiske, L., Goerzen, A. & Vazquez-Brust, D. (2021). From Sustainable Global Value Chains to Circular Economy—Different Silos, Different Perspectives, but Many Opportunities to Build Bridges. Circular Economy and Sustainability, 1, 21-47. https://doi.org/10.1007/s43615-021-00015-2.

Spraul, K., Höfert, A. (2021). Governance for sustainability: Patterns of regulation and self-regulation in the German wine industry. Sustainability 13 (6), 3140-3165. https://doi.org/10.3390/su13063140.

Simon Koch und Philipp Weinschenk (2021): Contract Design with Socially Attentive Preferences. Games and Economic Behavior 130, November, pp. 591-601.

Philipp Weinschenk (2021): On the Benefits of Time-Inconsistent Preferences. Journal of Economic Behavior & Organization 182, February, pp. 185-195.

Altmann, Steffen, Christian Traxler, Philipp Weinschenk (forthcoming): Deadlines and Cognitive Limitation. Management Science.

 

 

2020

Baum, M., Danner-Schröder, A., Müller-Seitz, G., Rabl, T. 2020. Organizational emergence - Interdisciplinary perspectives against the backdrop of the digital transformation, in: Management Revue, 31(1): 31-54.

Philipp Boehnlein & Matthias Baum (2020) Does job crafting always lead to employee well-being and performance? Meta-analytical evidence on the moderating role of societal culture, The International Journal of Human Resource Management, DOI: 10.1080/09585192.2020.1737177

Danner-Schröder, A. 2020. Focusing on and backgrounding events simultaneously: The past–present–future relationship of the Great East Japan Earthquake, in: Journal of Management Inquiry, 29(1): 92-110.

Geiger, D., Danner-Schröder, A., Kremser, W. im Erscheinen. Getting ahead of time - Performing temporal boundaries to coordinate routines under temporal uncertainty, in: Administrative Science Quarterly.

Danner-Schröder, A., Ostermann, S. im Erscheinen. Towards a processual understanding of task complexity: Constructing task complexity in practice, in: Organization Studies.

Danner-Schröder, A., Müller-Seitz, G. 2020. Temporal co-dependence between temporary and permanent organizing: Tackling grand challenges in the case of the refugee crisis in Germany, in: Research in the Sociology of Organizations, 67: 179-208.

Fecher, A./Robbert, T./Roth, S.: Per Piece or per Kilogram: Default-unit effects in Retailing, in: Journal of Retailing and Consumer Services, Vol. 50 (2020), 101956.

Fecher, A./Robbert, T./Roth, S. (2020): Unit Price Measures in Retailing: Consistency Effects on Product Choice and Store Evaluations, in: Journal of Consumer Policy, Vol. 43 (3), pp. 611-633.

Lingnau, V. / Fuchs, F. (2020): Der Betrieb – neu definiert. In: wisu 49 (2020), H. 12, S. 1282-1288.

Dehne-Niemann, J. / Dehne-Niemann, T. E. / Lingnau, V. (2020): Aus der Not eine Tugend machen? Ethische, juristische und praktische Implikationen funktionaler Psychopathen in Wirtschaft und Gesellschaft. In: Burger, S. et al. (Hrsg.): Führungsverantwortung und Führungsversagen. Augsburg / München 2020. S. 45-68.

Lingnau, V. / Beham, F. / Fuchs, F. (2020): Der Betrieb, das unbekannte Wesen – Eine Neukonzeption des Erfahrungsobjektes der Betriebswirtschaftslehre aus systemtheoretischer Perspektive. In: Lingnau, V. (Hrsg.): Beiträge zur Controlling-Forschung, Nr. 29, Kaiserslautern 2020.

Müller-Seitz, G. (2020). Open Strategy. Eine Revolution im strategischen Management?, in: Wirtschaftswissenschaftliches Studium, 49(1): 16-21.

Müller-Seitz, G. (2020). Management der digitalen Transformation. Ein Werkstattbericht aus der Technischen Universität Kaiserslautern, in: Wirtschaftswissenschaftliches Studium, 49(2-3): 58-63.

Gersch, M., Güldenberg, S., Güttel, W.H., Müller-Seitz, G., Renzl, B., Schulz, A.-K. (2020). Gestaltungsherausforderungen der digitalen Transformation: Pfade erkennen, gestalten oder verlassen?, in: Wirtschaftswissenschaftliches Studium, 49(2-3): 44-51.

Dobusch, L., Dobusch, L., Müller-Seitz, G. (2019). Closing for the Benefit of Openness? The Case of Wikimedia’s Open Strategy Process, in: Organization Studies, 40(3), 343-370.

Weiss, W., Müller-Seitz, G. (2019): Enjoy digital! Erfolgsrezepte für das Management der digitalen Transformation. Vahlen.

Müller-Seitz, G., Weiss, W. (2019): Strategien zum Umgang mit der digitalen Transformati-on…aus der Sicht eines mittelständischen „Hidden Champions“. Vahlen.

Priester, A./Robbert, T./Roth, S. (2020): A Special Price Just for You: Effects of Personalized Dynamic Pricing on Consumer Fairness Perceptions, in: Journal of Revenue and Pricing Management, Vol. 19 (2), pp. 99-112.

Rabl, T., Triana, M., Byun, S.-Y. & Bosch, L. (2020). Diversity management efforts as an ethical responsibility: How employees’ perceptions of an organizational integration and learning approach to diversity affect employee behavior. Journal of Business Ethics, 161(3), 531-550.

Rabl, T. (2020). Weiterbildung älterer Beschäftigter für die Arbeitswelt von morgen: Schaffung eines lernförderlichen betrieblichen Umfelds. Weiterbildung – Zeitschrift für Grundlagen, Praxis und Trends, 5, 21–23.

Roth, S./Priester, A./Pütz, C. (2020): Personalisierte Preise für Dienstleistungen, in: Bruhn, M./ Hadwich, K. (Hrsg.): Automatisierung und Personalisierung von Dienstleistungen, Band 1, Wiesbaden, S. 361-388.

Roth, S./Horbel, C./Popp, B. (Hrsg.): Perspektiven des Dienstleistungsmanagements, Wiesbaden 2020.

Roth, S.: Preispräsentation im Handel, in: Roth, S./Horbel, C./Popp, B. (Hrsg.): Perspektiven des Dienstleistungsmanagements, Wiesbaden 2020, S. 435-459.

Schermer, Daniel; Moeini, Mahdi; Wendt, Oliver. (2020). The Drone-Assisted Traveling Salesman Problem with Robot Stations, In: Proceedings of the 53rd Hawaii International Conference on System Sciences, pp. 1308-1317. https://scholarspace.manoa.hawaii.edu/handle/10125/63900

Daniel Schermer, Mahdi Moeini, Oliver Wendt, A Branch-and-Cut Approach and Alternative Formulations for the Traveling Salesman Problem with Drone, Networks (Wiley), Vol. 76(2), pp. 164-186, (2020). DOI: https://doi.org/10.1002/net.21958

Spraul, Katharina; Hufnagel, Julia; Höfert, Annegret (2020): Technische Universität Kaiserslautern. In: Doris Rosenkranz, Silvia Roderus und Niels Oberbeck (Hg.): Service Learning. Konzeptionelle Überlegungen und Beispiele aus der Praxis für eine innovative Hochschule. Weinheim Basel: Beltz, S. 170–176.

Spraul, Katharina; Hufnagel, Julia (2020): Hochschulen und Nachhaltigkeit: Fallstudie der Technischen Universität Kaiserslautern. In: Marina Schmitz und René Schmidpeter (Hg.): CSR in Rheinland-Pfalz. Nachhaltige Entwicklung aus Sicht von Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und Zivilgesellschaft. Berlin, Heidelberg: Springer Berlin Heidelberg; Springer Gabler (Management-Reihe Corporate Social Responsibility), S. 63–77. Online verfügbar unter https://doi.org/10.1007/978-3-662-59148-2_5.

Spraul, Katharina; Hufnagel, Julia; Friedrich, Cynthia; Brill, Nathalie (2020): Talents for key positions in organizations: The sustainability manager as a profession. In: Yipeng Liu (Hg.): Research handbook of international talent management: Edward Elgar Publishing (Research handbooks in business and management series), S. 274–317.

Handy, F., Hustinx, L., & Spraul, K. (2020). Attractiveness of CSR in job choice decisions: the case of India. In D. Haski-Leventhal, L. Roza, & S. Brammer (Eds.), Employee engagement in corporate social responsibility (pp. 141–159). Sage. ISBN 9781526496508.

Hufnagel, J. & Spraul, K. (2020). The Role of Mindfulness in Closing the Intention-Behavior Gap in Employee Pro-Environmental Behavior. In: Dhiman, S. (Ed.), The Routledge companion to mindfulness at work. Routledge, 566-584. https://doi.org/10.4324/9780429244667.

Kiefhaber, E., Pavlovich, K., & Spraul, K. (2020). Sustainability-related identities and the institutional environment: The case of New Zealand owner–managers of small- and medium-sized hospitality businesses. Journal of Business Ethics163(1), 37–51. https://doi.org/10.1007/s10551-018-3990-3.

Spraul, K. & Thaler, J. (2020). Partnering for good? An analysis of how to achieve sustainability-related outcomes in public–private partnerships. Business Research, 13(2), 485–511. https://doi.org/10.1007/s40685-019-0097-3.

Stauf/Horeth (2020):Benefits and Effects of Intellectual Property Rights, in: International Journal of Intellectual Property Management (IJIPM), Vol.10, No. 2, pp. 99-112.

 

Zum Seitenanfang