Fachbereich Wirtschaftswissenschaften

Forschung

am Fachbereich Wirtschaftswissenschaften

Neues aus der Forschung

Energiewende macht Gaskraftwerke unrentabel

 

weiterlesen

Das Forschungsprofil ergibt sich zunächst aus den individuellen Profilen der Fachgebiete. Darüber hinaus werden auch fachbereichsübergreifende Themen, wie nachhaltige Unternehmensführung, bearbeitet. Insbesondere bei Drittmittelprojekten gibt es Kooperationsbeziehungen zu anderen Fachbereichen bzw. An-Instituten und anderen Universitäten. Mit seinen Drittmitteleinwerbungen pro Professur befindet sich der Fachbereich an der Spitze wirtschaftswissenschaftlicher Fachbereiche. Dem Fachbereich zugeordnet ist das

Institut für Technologie und Arbeit (ITA).

Das Institut für Technologie und Arbeit (ITA) ist eine arbeits- und wirtschaftswissenschaftliche Forschungseinrichtung mit der Anerkennung als An-Institut der Technischen Universität Kaiserslautern.

VWL - Makroökonomik

Modellierung von Anlageentscheidungen unter Untersicherheit an Kapitalmärkten, sowie der Untersuchung des Verhaltens von Agenten mit subjektiven Erwartungen in OLG-Modellen.

 

weiterlesen

BWL - Produktions- management

Bearbeitung praxisrelevanter Fragestellungen aus dem Bereich der industriellen Sachgüter- und Dienstleistungsproduktion. Zur Entscheidungsunterstützung werden betriebliche Entscheidungsprobleme als mathematische Optimierungsmodelle abgebildet. Zur Lösung dieser Entscheidungsprobleme werden quantitative Methoden aus dem Bereich des Operations Research herangezogen.

 

weiterlesen

BWL – Personalmanagement, Führung und Organisation

Die theoriegeleitete empirische Forschung des Fachgebiets widmet sich praxisrelevanten Fragestellungen zu aktuellen Herausforderungen, die verantwortungsvolles und innovatives Handeln in und von Organisationen erfordern. Sie adressiert das Management des Risikos korrupten Handelns, des demographischen Wandels und der Diversität sowie der digitalen Transformation wie auch Intrapreneurship in Organisationen und strategisches internationales Personalmanagement.

 

weiterlesen

BWL - Sustainability Management

In our research we focus on the topic of sustainability management.  Our research strategy curently focuses on the following areas of research:

  • the role of universities in sustainability networks
  • Success factors of sustainability networks
  • pro-environmental behavior at the workplace
  • sustainability and digital transformation
  • innovations for circular economy
  • implementing the sustainable development goals in organizational accountability

weiterlesen

BWL - Strategie, Innovation und Kooperation

Die Verbindung von Theorie und Praxis mit Blick auf aktuelle Herausforderungen, wie etwa das Management der digitalen Transformation, offene Innovations- oder Strategieprozesse oder das Management von Netzwerken.

weiterlesen

BWL - Management Studies

Die Forschung konzentriert sich insbesondere auf Organisationen in besonders dynamischen Kontexten. Dabei werden zahlreiche aktuelle Phänomene thematisiert, wie z.B. Veränderungsprozesse durch digitale Technologien oder das Bearbeiten gesellschaftlicher Herausforderungen wie der Flüchtlingskrise. Theoretisch angeleitet wird die Forschung durch den Fokus auf organisationale Routinen, Prozesse und Praktiken, sowie durch temporale und räumliche Dimensionen.

weiterlesen

VWL - Ressourcen- und Energieökonomik

Am Lehrstuhl für Ressourcen- und Energieökonomik wird empirische sowie theoretische Forschung in den Bereichen

  • Energieökonomik
  • Umweltökonomik
  • Regulierung
  • Industrieökonomik

betrieben.

 

weiterlesen

BWL - Unternehmens- rechnung und Controlling

Die Forschungsinhalte des LUC lassen sich in drei zentrale Schwerpunkte, die untereinander vielfältige Interdependenzen aufweisen, strukturieren:

  1. Verhaltenswissenschaftliche Aspekte des Controllings („Psychological Management Accounting Research“)
  2. Konsequenzen des digitalen Wandels für das Controlling („Controlling 4.0“)
  3. Normative und strategische Aspekte des Controllings (insbesondere „Controlling und Ethik“ sowie „Controlling und Nachhaltigkeit“)

weiterlesen

Das ITA ist ein wirtschafts- und arbeitswissenschaftliches An-Institut der Technischen Universität Kaiserslautern in der Rechtsform eines (gemeinnützigen) e.V. Es wurde 1995 gegründet und beschäftigt gegenwärtig ca. 15 wissenschaftliche sowie ca. 10 administrative und studentische Mitarbeitende aus den Bereichen Wirtschafts- und Sozialwissenschaften, Psychologie sowie Informatik und Ingenieurswesen.          

Das ITA verknüpft Grundlagenforschung mit interdisziplinären, anwendungsorientierten Konzepten zur Analyse und Gestaltung von Arbeit und Organisationen. Die Forschungsergebnisse sind an gewinnorientierte Unternehmen wie auch an Organisationen der Sozialwirtschaft bzw. Non-Profit-Organisationen und öffentliche Verwaltungen adressiert.

Das ITA-Spektrum zur Forschung und Entwicklung für Menschen und Organisationen bezieht sich unter anderem auf die Themen Digitale Transformation und Organisationsentwicklung, Nachhaltige Entwicklung, Inklusion und soziale Teilhabe, Zukunft der Arbeit (Arbeit 4.0) und Management 3.0.

Die Aktivitäten des ITA werden begleitet durch einen wissenschaftlichen Lenkungskreis, dem aktuell Prof. Dr. Klaus J. Zink als Sprecher und wiss. Leiter, Prof. Matthias Baum sowie Prof. Michael von Hauff angehören.

Die enge Verzahnung des Instituts mit dem Fachbereich bürgt für die Kooperation und den Austausch zwischen Forschung, Qualifizierung und Praxis.

Als vom Senat der TU Kaiserslautern anerkanntes An-Institut werden auch wissenschaftliche Arbeiten von Studierenden des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften betreut. Darüber hinaus finden Studierende als studentische oder wissenschaftliche Hilfskräfte am ITA vielfältige Möglichkeiten zur Mitwirkung in anwendungsorientierten Forschungs- und Umsetzungsprojekten in den zuvor genannten Themenbereichen.

Webseite des ITA:

www.ita-kl.de

Neue Veröffentlichungen

2019

Lingnau, V. / Fuchs, F. / Beham, F. (2019): The impact of sustainability in coffee production on consumers’ willingness to pay–new evidence from the field of ethical consumption. In: Journal of Management Control, Online First 2019.

Lingnau, V. / Beham, F. (2019): Das erwerbswirtschaftliche Prinzip neu definiert – Wertschöpfung als Alternative zur traditionellen Gewinn- bzw. Shareholder Value-Orientierung. In: Ulrich, P. et al. (Hrsg.): Wertschöpfung in der Betriebswirtschaftslehre: Festschrift für Prof. Dr. habil. Wolfgang Becker zum 65. Geburtstag, Wiesbaden 2019, S. 27-50.

Schermer, D. / Moeini, M. / Wendt, O. (2019): A hybrid VNS/Tabu search algorithm for solving the vehicle routing problem with drones and en route operations. In: Computers & Operations Research, 109 (2019), S. 134-158. https://doi.org/10.1016/j.cor.2019.04.021

Sahling, F., Hahn, G. J. (2019): Dynamic lot sizing in biopharmaceutical manufacturing, in: International Journal of Production Economics (207), S. 96-106.

 

2018

Danner-Schröder, A. 2018. Focusing on and backgrounding events simultaneously: The past–present–future relationship of the Great East Japan Earthquake, in: Journal of Management Inquiry.

Helber, S., Inderfurth, K., Sahling, F., Schimmelpfeng, K. (2018): Flexible versus robust lot-scheduling subject to random production yield and deterministic dynamic demand, in: IISE Transactions (50), S. 217-229.

Kiefhaber, E. (2018): Sustainability in Small and Medium-Sized Enterprises: An Empirical Investigation of Drivers on Individual, Organizational, and Network Level, Baden-Baden. Schriftenreihe Nachhaltige Entwicklung, Band 8 (hrsg. von Hauff, M. von/Schneidewind, U./Müller-Christ, G./Zink, K. J./Spraul, K.) nomos-shop.de/37695

Kiefhaber, E./Pavlovich, K./Spraul, K. (2018): Sustainability-Related Identities and the Institutional Environment. The Case of New Zealand Owner–Managers of Small- and Medium-Sized Hospitality Businesses, In: Journal of Business Ethics; doi.org/10.1007/s10551-018-3990-3

Kowalski, M., Danner-Schröder, A., Müller-Seitz, G. 2018. Managing the Digital Transformation: Preparing Cities for the Future, in: Krämer, H., Wenzel, M. (Eds): How Organizations Manage the Future: Theoretical Perspectives and Empirical Insights. Basingstoke, UK: Palgrave Macmillan: 231-251.

Moeini, Mahdi; Goerzen, David; Wendt, Oliver: A Local Search Heuristic for Solving the Maximum Dispersion Problem  Lecture Notes in Artificial Intelligence 10751, pp. 362–371, 2018.

Lingnau, V. / Brenning, M. (2018): Management der digitalen Transformation - Controlling und ERP-Systeme im Fokus. In: ERP-Management, 14 (2018), H. 2, S. 28-30.

Lingnau, V. / Fuchs, F. (2018): Das Ende der Einmütigkeit der Shareholder? Die Grenzen des standardökonomischen Ansatzes und ein verhaltenswissenschaftlicher Gegenentwurf, 2018.

Lingnau, V. / Brenning, M. (2018): "Big Data - Bad Decisions?" - Implikationen der digitalen Transformation für das Controlling. In: Lingnau, V. et al. (2018): Management der digitalen Transformation - Interdisziplinäre theoretische Perspektiven und praktische Ansätze, München 2018, S. 137-167.

Rabl, T. & Petzsche, V. (2018). Erfolgreiche Arbeit in Zeiten der Digitalisierung – Determinanten und Implikationen für das Personalmanagement. In V. Lingnau, G. Müller-Seitz & S. Roth (Hrsg.), Management der digitalen Transformation: Interdisziplinäre Perspektiven und praktische Ansätze (S. 83-114). München: Vahlen.

Rabl, T., Triana, M., Byun, S.-Y. & Bosch, L. (2018). Diversity management efforts as an ethical responsibility: How employees' perceptions of an organizational integration and learning approach to diversity affect employee behavior. Journal of Business Ethics. Advance online publication. doi:10.1007/s10551-018-3849-7

Salewski, Hagen: Auftragsorientierte Produktionsprogrammplanung Handbuch Produktions- und Logistikmanagement in Wertschöpfungsnetzwerken, pp. 230-245, 2018.

Schermer, Daniel; Moeini, Mahdi; Wendt, Oliver: Algorithms for Solving the Vehicle Routing Problem with Drones  Lecture Notes in Artificial Intelligence 10751, pp. 352–361, 2018.

Spraul, K./Kiefhaber, E. (2018): Nachhaltigkeitsmanagement, in: Hauff, M. v./Nguyen, T. (Hrsg.): Fortschritte in der Nachhaltigkeitsforschung, Baden-Baden, S. 33-54; nomos-shop.de/30578

Stabler, D. & Rabl, T. (2018). Untergruppen in diversen Teams: Implikationen für die Führungskraft. In H. Surrey & V. Tiberius (Hrsg.), Die Zukunft des Personalmanagements 2025: Herausforderungen, Lösungsansätze und Gestaltungsoptionen (S. 175-182). Zürich: vdf.

Von Hauff, Michael und Kandpal, Tara Chandra; The way to Sustainable Development Goal 7, "Affordable, reliable, sustainable, and modern energy":The example of India. In: Südasien-Chronik - South Asia Chronicle 8/2018, Berlin.

Werner, A., Rabl, T. & Best, H. (2018) Managers' corruption prevention efforts in small and medium-sized enterprises: An exploration of determinants. European Management Review. Advance online publication. doi:10.1111/emre.12165

Zum Seitenanfang